Das nächste Projektteam besetzt ein Algorithmus

Freiberufler für anstehende Projekte zu finden kostet Unternehmen viel Geld – und ihre Personalexperten Nerven. Neue digitale Vermittlungsplattformen wollen besser sein als Headhunter oder berufliche Netzwerke. Wenn Oliver Treubel früher neue Auftraggeber brauchte, kostete das richtig Zeit. Der freie Journalist suchte im Internet nach Interessenten, stimmte sich dann über die Struktur seines Textes, das Honorar[…]

DDIM

Interim Management attraktiv wie nie

(Köln, 05.02.2019) Der positive Trend im Interim Management in Deutschland der letzten Jahre setzt sich weiter fort. Bis Ende 2019 wird das Honorarvolumen für selbständige Fach- und Führungskräfte erstmals die 2 Mrd. Euro Marke übersteigen. Damit erreicht die Branche einen neuen Meilenstein in der Entwicklung in Deutschland. Dies ist das Ergebnis der jährlichen Mitgliederbefragung der Dachgesellschaft[…]

business-on

Berufsbild mit Zukunft: Weshalb der Markt für Interimsmanager rasant wächst

Flexible Arbeitskraftmodelle erlauben es, schnell auf Veränderungen in Unternehmen zu reagieren. Für zeitlich begrenzte Projekte engagieren viele Unternehmen immer öfter sogenannte Interimsmanager, also externe Manager, die bedarfsgerecht eingesetzt werden können. Was Interimsmanagement bedeutet Das Konzept der zeitlichen befristeten Platzierung von Führungskräften hat seinen Ursprung in den Niederlanden. Dort sind Interimsmanager schon seit den 1970er-Jahren etabliert.[…]

winfuture

Microsoft: Nach LinkedIn kommt jetzt die nächste Netzwerk-Übernahme

Microsoft steht wohl vor einer weiteren größeren Übernahme. Mit dieser soll der Leistungsumfang des Business-Netzwerkes LinkedIn ordentlich ausgebaut werden: Es geht um Upwork, eine Vermittlungsplattform zwischen Unternehmen und Freiberuflern. Das berichtete der USA Herald unter Berufung auf informierte Kreise. Völlig aus dem luftleeren Raum käme der Schritt nicht. Microsoft arbeitet schon seit einiger Zeit mit Upwork an der Entwicklung von[…]

iFellow

Freiberufliche Experten sind im 2. Quartal besonders gefragt

Weist das Geschäftsmodell der Interim Manager, Berater und Freelancer eigentlich eine typische Saisonkurve auf? Dieser Frage ist das Online Portal iFellow im Rahmen einer Mitglieder Befragung nachgegangen. Freiberufliche Experten sind je nach Erhebung/Studie in etwa 150 Tage im Jahr ausgelastet – also auf Projekt bei Ihren Mandaten eingebunden. Gemäß Umfrage der iFellow GmbH weist das[…]

DDIM

Interim Manager feiern 15-jähriges Jubiläum und prämieren Interim Management Mandate der Extraklasse

Die führende Branchenvertretung für professionelles Interim Management in Deutschland feierte ihren 15. Geburtstag. Aus diesem Grund trafen sich am 9. und 10. November 2018 in Düsseldorf über 400 Interim Manager, Interim Management-Dienstleister und Unternehmer zum DDIM.kongress // 2018. Pressemeldung vom 15.11.2018: Anlässlich des Jubiläums prämierte die Dachgesellschaft Deutsches Interim Management in diesem Jahr erstmals vier[…]

FAZ

Heimliche Telefonate : Neue Hürden für Headhunter

Dürfen Headhunter auf dem Handy potentieller Kandidaten anrufen – auch wenn das deren Arbeitszeit stiehlt? Richter haben die Regeln jetzt präzisiert. Aus Sicht von Arbeitgebern ist es eine ärgerliche Unsitte, die in Zeiten von professionellen Karrierenetzwerken wie Xing oder LinkedIn stark zu genommen hat: Abwerbeversuche von Headhuntern am Arbeitsplatz. „Können Sie gerade frei sprechen?“ Die Frage kennt[…]

iFellow

Freelancer setzen gleich mehrfach auf Online-Portale

Zur Akquise neuer Projekte setzen Freiberufler auf einen Mix unterschiedlicher Vertriebskanäle. Den Großteil der Mandate generieren Interim Manager, Berater und Freelancer über Ihr persönliches Netzwerk, zu dem Kunden, Kollegen und persönliche Empfehlungen zählen. Darüber hinaus wird auf das Angebot von Vermittlern und Projekt-Plattformen zurückgegriffen. Die iFellow GmbH hat im Rahmen einer Befragung ermittelt, bei wie[…]